Suchmeldungen

 

 

 

 

Der braune DW-Rüde “Wotan vom Weißen Stein” 08-459 ist nach einer Drückjagd am 25.01.2019 im Nationalpark Müritz spurlos verschollen. Wotan trug bei seinem Verschwinden zwei Westen: eine Schutz- und darüber eine gelbe Signalweste. Am frühen Nachmittag erfolgte abrupt das letzte Ortungssignal (Waldweg nahe der Ortschaft Babke), obwohl der Ladestand des Tractive-Sender-Akkus noch 68% betrug. Zeitnahe wurde Wotan noch in der Nähe von Babke gesehen (anscheinend war er nicht mehr im “Jagdmodus”).
Dies war sein letztes Lebenszeichen.
Sämtliche Suchen -mit Belohnung – über Facebook, Zeitungsanzeigen, Tierheime, Polizei etc. blieben seither erfolglos.
Da die Möglichkeit besteht, dass der Ortungssender manuell ausgeschaltet wurde, bittet der Halter um Mithilfe bei der Suche. Vor allem um Meldung, wenn ein älterer brauner DW-Rüde an Stellen auftaucht, wo es keine “Historie” für ihn gibt.

Herbert Müsch, D-Tulpenstraße 20, 30974 Wennigsen

Fon: +49 5109 63461 – e-mail: herbertmuesch@mailbox.org

Wotan_P1050687ax

 

 

Suchmeldungen
Der VDW unterstützt seine Mitglieder auch im Fall von entlaufenen oder gestohlenen Hunden. Bitte Suchmeldungen per Email an dwz@wachtelhund.de schicken! Alexander Busch