LG RLP/Saarland: Ausschreibung VSwP und VFSP “Pfälzer Wald” 12. Juni.2021

VEREIN DEUTSCH DRAHTHAAR

-Gruppe Mittelrhein –

PFÄLZISCHER
JAGDGEBRAUCHSHUNDVEREIN e.V.

VEREIN FÜR DEUTSCHE WACHTELHUNDE
– Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland –

Ausschreibung

zur 66. Verbands-Schweißprüfung

und zur 1. Verbands-Fährtenschuhprüfung

Pfälzerwald“

am 12.Juni.2021

in den Revieren des Forstamtes Hinterweidenthal

1. Teilnahmeberechtigt: Die Zulassung richtet sich nach der „Ordnung für Verbandsschweißprüfungen“ (VSwPO), gültig ab 01.04.2016. Spätestens am Prüfungstag vor Beginn der Prüfung sind folgende Unterlagen der Prüfungsleitung vorzulegen:

  1. Ahnentafel
  2. Impfpass
  3. Lautnachweis
  4. Nachweis der Schussfestigkeit
  5. Nachweis über den Besitz eines gültigen Jagdscheins des/r Führer(s)/in
  6. Bei Meldung für die 40-Stunden-Fährte:

Nachweis über das Bestehen einer VSwP/VFsP auf der über 20-Stunden-Fährte (grüne Karte)

2. Nenngeld: 100,00 €

3. Meldeschluss: 05.05.2021

Formblatt 1 und Kopie der Ahnentafel, sowie Nenngeldüberweisung an Christian Schnepf,

IBAN: DE83 5485 0010 1710 7007 56 , Sparkasse Südliche Weinstraße

Verwendungszweck: Pfälzerwald

4. Prüfungsleiter: René Roger Kirsch, Am Steinmetzbrünnel 7, 76846 Hauenstein, e-mail: jagdhunde-kirsch@t-online.de

5. Geschäftsstelle Christian Schnepf, Forststraße 10, 76857 Dernbach

e-mail: christian.schnepf@wald-rlp.de

6. Unterkunft: Bei Bedarf bitte an Geschäftsstelle wenden.

7. Fährten VSwP: 20- und 40-Stunden-Fährten Rehschweiß getupft

VFsP: 20- und 40-Stunden-Fährten Schwarzwild

8. Anschuss-Seminar: Freitag, 11. Juni 2021 um 18.00 Uhr in Merzalben

(Pfälzerwaldvereinsheim)

Die Prüfung und das Anschussseminar finden unter Berücksichtigung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygiene- und Abstandsregeln aufgrund der Erfordernisse der Covid-19-Pandemie statt.

Waidmannsheil

René Roger Kirsch

 

 

 


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*