Längere Bearbeitungszeit bei Zwingerneuanmeldung

Seit dem 01.01.2016 gibt es im VDH nur noch den internationalen Zwingernamenschutz, wobei national geschützte Zwingernamen Bestandschutz genießen. Bestehende Zwingernamen kann man aber auch schützen lassen.

Dieser Beschluss hat auch Auswirkungen auf die Neuzwingeranmeldungen im VDW. Zunächst muss mit einer deutlich längeren Bearbeitungszeit (mehrere Wochen) als bisher gerechnet werden. Darauf hat unser Verein keinen Einfluss. Bitte planen Sie dies bei einer Neugründung eines Zwingers entsprechend ein. Erst nach der Genehmigung durch die FCI wird eine Veröffentlichung in der DWZ erfolgen und der Zwinger wird damit endgültig (auch im VDW)  genehmigt sein.

Hinzu kommen außerdem noch Gebühren in Höhe von € 30,00 für den internationalen Schutz.

Auf der Seite vom VDH kann man erkennen welche Namen noch nicht vergeben sind.

Wolfgang Rüdiger


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*