Editorial DWZ März 2016

Liebe Vereinsmitglieder,

Wachtelwelpenin dieser Ausgabe der DWZ finden Sie die Ausschreibung der Zuchtschau anlässlich der Hauptversammlung 2016 in Baiersbronn im Schwarzwald. In guter Tradition findet diese wieder unmittelbar nach der Versammlung der Delegierten statt. Es wird uns alle gut tun, nach dem diesjährigen  Wahl- und Abstimmungsmarathon unsere jungen Zuchthunde zu betrachten und uns bewusst zu machen, was das Ziel unseres Vereins ist – eben diese Hunde. Mit berechtigtem Stolz werden Führer und Züchter aus Nah und Fern ihre Hunde in den verschiedenen Farbschlägen präsentieren. Interessante Gespräche werden geführt und mancher Züchter wird sich den einen oder anderen Rüden für seine Hündin aussuchen. Machen wir uns bewusst, dass die vorgestellten Hunde alle aus demselben Genpool stammen und dass immer auch etwas Glück neben dem züchterischen Können erforderlich ist. Engagierte Führerinnen und Führer sind dann die Voraussetzung, dass wir potentielle Zuchthunde auf einer Zuchtschau vorstellen können. Diese möchte ich ermuntern, dem Aufruf der ausrichtenden Landesgruppe Baden-Württemberg Süd Folge zu leisten und sich zahlreich zur Zuchtschau anzumelden.

Der überwiegende Teil der gestellten Anträge bei dieser HV betreffen die Zucht unserer Deutschen Wachtelhunde. Achten wir bei der Abstimmung darauf, dass beabsichtigte Maßnahmen auch leistbar sind – für die Mehrheit unserer Hundeführer und Züchter. Hierbei muss sowohl das Fachliche als auch  das Finanzielle betrachtet werden. Eine Zuchtordnung muss selbstverständlich notwendigen Änderungen unterliegen. Aber eine gewisse Beständigkeit, ich meine damit auch eine Gültigkeit und Sicherheit für einen möglichst langen Zeitraum, ist dabei anzustreben. Um aktiven und potentiellen Züchtern das Interesse an ihren züchterischen Aktivitäten nicht zu nehmen und damit letztendlich unsere Zuchtbasis nicht zu schmälern.

In diesem Sinne grüßt Sie herzlich
Martin Hauser, Zuchtleiter


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*