Editorial der August Ausgabe der DWZ

deutsche-wachtelhund-zeitung-augustVerehrte Wachtelhundführerinnen, verehrte Wachtelhundführer,

die HV liegt nun auch schon wieder ein paar Wochen hinter uns und eine neue Prüfungssaison steht ins Haus.  Seitdem haben unsere Deutschen Wachtelhunde so manchen Bock und manches Stück Schwarzwild im Wald und in der Feldfrucht nachgesucht. Den Fuchs gebracht, auch den Waschbär in der Dornenhecke nach kurzer Flucht sicher nachgesucht.  Jagdlich sind auch die Sommermonate nicht zu verachten. Die Vielseitigkeit des DW lässt arbeitsfreie Monate fast nicht zu. Insbesondere bei der Mahd der Wiesenflächen sind Hunde immer noch der beste Kitzretter. Oder denken wir nur an die Verkehrsunfälle. Was bleibt auch hier dem kranken Wild durch unsere Hunde für enormes Leid erspart.  Ich kann für mein Umfeld nur sagen, dass der DW nicht nur im unmittelbaren Jagdbetrieb ein gern gesehener Helfer ist. Lassen wir uns das von Einzelpersonen nicht zerreden! Auch wenn man oft über den sogenannten Tellerrand schaut, der Deutsche Wachtelhund ist DER vielseitige Jagdgebrauchshund!

Vereinstechnisch hat sich der neu gewählte Vorstand eingearbeitet und die Arbeit zum Wohle unserer Deutschen Wachtelhunde aufgenommen. Im Herbst wird sich der Vorstand zu einer Vorstandssitzung treffen.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine wunderschöne Spätsommerzeit, Urlaubszeit und Freude mit unseren Deutschen Wachtelhunden

Mario Mende

editorial-august


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*