Dominique genannt Dem Moritz zum Gedenken

SV100073Am 20. September erklang das Signal „Jagd vorbei“ ein letztes Mal für diesen eingefleischten und überzeugten Wachtelhundführer. Anfang der 80er Jahre lernte Dem Moritz den Deutschen Wachtelhund kennen und schätzen. Seinen ersten Wachtelhund bezog er von Adolph Hoffmann, Zwinger „Vom Bellenberg“, aus Essen-Kettwig. Weitere Hunde aus diesem Zwinger sollten folgen, unter ihnen „Lasko vom Bellenberg“. Dieser war ein charakterstarker Rüde, welchen Dem liebe- und achtungsvoll seinen „Bub“ nannte. Leider kam er bei einer Nachsuche auf ein angeschweißtes Stück Schwarzwild nach dem Schnallen unter ein Auto und dies im besten Feld stehend. Mit „Vicky Weidelsburg“ zog Dem Moritz ins Züchterwesen ein und hatte mit ihr 2 Würfe in seinem Zwinger „ Vun der Lützelbuerg“.

Anfang der 90er Jahre stieß Dem dann zu der DW Gruppe Luxemburg und wurde einer der treibenden Motoren dieser auf Wachtelhunde eingeschworenen Truppe. Keine Gelegenheit ließ er sich entgehen, um jungen Jägern die Vorteile des Wachtelhundes aufzuzeichnen. Viele folgten seinem Rat und holten sich eine Wachtel, während er Ihnen mit Rat und Tat bei der Ausbildung zur Seite stand.

Als er 1996 „Vicky Weidelsburg“ zur JP in Schwegenheim/Vorderpfalz führte, wurde dies die Grundsteinlegung einer fruchtbaren und erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Landesgruppe Rheinland/Pfalz-Saarland und der DW-Gruppe Luxemburg. Ohne Dem Moritz wäre diese tolle Freundschaft und Zusammenarbeit nicht entstanden. Ab nun wurde Dem auch in der Landesgruppe aktiv. Durch das Anrüden der damaligem Vorstandsmitglieder Fred Schönberg, Raimar Wilke, Ernst Huber und Klaus Albert wurde D. Moritz Verbandsrichter. Diese Aufgabe übte er mit großer Sachkenntnis bis vor 3 Jahren aus. Dann wollte seine Gesundheit nicht mehr so richtig, zuerst verzichtete er darauf JP´s zu richten, war aber bei EPB oder GP noch gerne dabei. Ab 2016 spielte er mit dem Gedanken das Richteramt abzugeben, aber wir ermunterten ihn dieses nicht zu tun, in der Hoffnung es würde wieder bergauf gehen mit der Gesundheit. Vergebens, denn am 27.September haben wir uns in einer würdigen Gedenkfeier unter den Klängen der Jagdhörner in seinem Wohnort von ihm verabschiedet.

Danke, Dem Moritz, für deinen unermüdlichen Einsatz im Interesse unsere Deutschen Wachtelhunde, ob in der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland oder in Luxemburg

Michael Franzmann       Johannes Lehnert                      DW-Gruppe Luxemburg

(Vorsitzender VDW)       (Vorsitzender LGr 11)       Poeckes G./Welter J./Gaffinet A./Keilen G. Felten C/Waschgler J-P  Kirchen J.                                                             


2 commenti su “Dominique genannt Dem Moritz zum Gedenken
  1. Emil Reis sagt:

    Leider habe ich vom Tod eines lieben Richterkollegen aus Luxemburg keine Kenntnis gehabt.
    Selbstverständlich wäre es für mich eine angenehme Verpflichtung gewesen, Dem auf seinem letzten irdischen Wege zu begleiten.
    Seinen Angehörigen sprechen meine Frau Hildegard und ich aufrichtige Anteilnahme aus.
    Ihnen möchte ich zurufen:”Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung” !

  2. Klaus Specht sagt:

    Leider erfahre ich das Ableben von Dem Moritz aus den Wachtelhundenachrichten.
    Dem war ein” Feiner Mensch und ein Hundemann im besten Sinne ”
    Ich wünsche seiner Familie viel Kraft und gute Freunde für die Zukunft .

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*