Buchtipp: Jagdhunde fotografieren

buchtipp-jagdhunde-fotografieren2Regine Heuser ist eine der bekanntesten Tierfotografinnen Deutschlands. 2014 hatte sie mit Ihrem Bestseller  „Mein Hund, so fotografieren Sie Ihren Liebling mal ganz anders“ viele Hundebesitzer begeistert und nicht zuletzt durch ihre Charityaktion „Promidogs“, bei der sie zwischenzeitlich Hunde von über 20 Prominenten von Wolfgang Joop bis Udo Walz eindrucksvoll fotografiert hat.

In Ihrem neusten Buch zur Tierfotografie widmet Sie sich einem besonderen Thema, der Jagdhundefotografie. Hunde vor der Kamera sind bekanntlich kein leichtes Unterfangen und das Fotografieren von Jagdhunden bei der Arbeit ist noch viel schwieriger, besonders wenn die Ergebnisse wirklich gut werden sollen.

Fotografieren Sie Jagdhunde bei der Arbeit oder beim Training mit Felldummys und studieren Sie dabei den Bewegungsablauf des Hundes. Halten Sie spannende Momente beim Wassershooting fest. Zeigen Sie die Hunde in Vorstehposition, bei der Schleppenarbeit, bei der Schweißarbeit, beim Stöbern auf Niederwild, porträtieren Sie Jäger und Hund und vieles mehr.

In Ihrem neuen Buch „Jagdhunde fotografieren“, verrät Sie auf über 200 Seiten, wie man perfekte Fotos von Jagdhunden schiesst.  Jagdhunde verschiedener Rassen  ästhetisch und künstlerisch fotografiert. Außergewöhnlich tolle Motive von Deutschen Wachtelhunden, Terriern, Schweißhunden, Dackeln, Retrievern und vielen anderen Hunderassen.
Eine gelungene Mischung zwischen Jagd, Jägern, Hund und der Fotografie.

buchtipp-jagdhunde-fotografierenEin wichtiges Lehrbuch für alle Jagdhundfreunde und dazu noch einzigartig auf dem gesamten Buchmarkt.

Erhältlich überall im Buchhandel und bei Amazon.

€ 29,95

Franzis Verlag, Haar

ISBN-13: 978-3-645-60442-0