Ausschreibung und Einladung zur 26. Prüfung nach dem Schuss am 05. / 06. September 2015

Die Prüfung wird als Sonderprüfung des Verein für Deutsche Wachtelhunde, Landesgruppe Oberbayern (VDW, § 81 der PO, in der Fassung vom 01. Januar 2015) abgehalten.

Die Schirmherrschaft für die Prüfung übernimmt der „Silberne Bruch“ Bereich Süd.

Sie beinhaltet:

1. Schweiß- / Fährtenschuharbeit 1000m, 20 Std. ( VSwP/ VFSp)

2. Hasenschleppe 500m

3. Bringtreueprüfung (Fuchs oder Hase)

4. Verlorenbringen von Federwild an Land

5. Verlorenbringen von Ente aus Schilf

6. Verlorenbringen einer Ente vom gegenüberliegenden Ufer

 

Die Prüfungsordnung kann bei Bedarf von der Prüfungsgeschäftsstelle angefordert oder direkt unter http://www.wachtelhund.de/downloads-2/ heruntergeladen werden.

Teilnahmeberechtigt: Eingetragene Jagdhunde aller Rassen

Mindestalter 2 Jahre

Bestandene VGP, VPS oder GP

Lautnachweis nach Formblatt 23b (Mindestvoraussetzung)

Siehe VswPO und VFSPO § 4

Prüfungsbeginn: 05. und 6. September um 8.00 Uhr

Meldeschluss: Spätestens 15.07.2015

Nenngeld: 140,00 Euro bei Abgabe der Nennung (Formblatt 1)

Ermäßigte Nenngebühr für Studenten/Auszubildende (50%)

Zeitlicher Ablauf: Vorabend ab 20.00 Uhr im Hotel

1. Tag: Fach 1 bis 3

2. Tag: Fach 4 bis 6

 

Prüfungsleiter: Gerhard Zwirglmaier, Kornberg 15, 83512 Wasserburg,

Tel: 0175/5716751

Prüfungsgeschäftsstelle: Ulla Eller, Monheimer Str. 10, 86633 Neuburg / Donau,

Fax: 08431/647844, Handy: 0170/8187778

Bankverbindung: Wachtelhundverein LG Oberbayern

Kreissparkasse Traunstein-Trostberg

BLZ 710 520 50, Konto-Nr.: 402 05 445, Stichwort PnS

Unterkunft, Standquartier und Treffpunkt:

Hotel Kirchbaur-Hof, Fam. Gunzner, Monheimer Str. 119, OT Bittenbrunn, 86633 Neuburg / Donau, Tel: 08431/61998-0